Salamanca7„Das Arbeiten mit der Kanzleisoftware RA-MICRO ist eine unglaubliche Erleichterung für unseren Arbeitsalltag“, sagt Rechtsanwalt Tomás Salamanca Aguilera, Gründungssozius der Rechtsanwaltskanzlei Salamanca & Santos. Viele Softwareangebote für Anwälte hat er bereits getestet, aber mit keinem ist er so zufrieden wie mit RA-MICRO. Als marktführende Kanzleisoftware – mehr als 14.000 Kanzleien arbeiten mit der Software – sei sie eben ausgereift, betont der Münsteraner. Integriert wurde die Software durch die Michgehl & Partner GmbH aus Nordwalde, einer der stärksten RA-MICRO Vertriebspartner in Deutschland.

Übersichtlich, kinderleicht in der Bedienung, immer auf dem neuesten Stand und zuverlässig, so beschreibt es Tomás Salamanca Aguilera. Und dank der technischen Installation und der Schulung durch die Mitarbeiter der Firma Michgehl & Partner, hat Salamanca Aguilera auch nur positive Erinnerungen an die Einführung der Software in seine Kanzlei. „Michgehl & Partner haben uns komplett passend ausgestattet, alles installiert und unsere Mitarbeiter umfassend geschult“, erinnert sich der gebürtige Spanier.

Gemeinsam mit seiner portugiesischen Ehefrau, der Rechtsanwältin Licínia Santos, gründete Salamanca Aguilera vor nunmehr 10 Jahren die Kanzlei „Salamanca & Santos“, die heute eine Hauptniederlassung am Prinzipalmarkt, (Lambertikirchplatz 4, 48143 Münster -direkt an der Lambertikirche- Tel.: 0251/67 44 55 0), eine Zweigniederlassung in Hamm und verschiedene Kooperationen unterhält. Seit 2005 arbeitet die Kanzlei mit RA-MICRO. „Wer die gängigen Arbeitsprogramme am Computer bedienen kann, der hat auch mit RA-MICRO keine Probleme. Die Software ist selbsterklärend“, betont Tomás Salamanca Aguilera.

Der Bürogemeinschaft am Lambertikirchplatz gehören zurzeit 7 Rechtsanwälte und ein Mitarbeiterstab an, der international ausgerichtet ist. Neben den üblichen Rechtsgebieten einer Rechtsanwaltskanzlei, wie Arbeits-, Ausländer-, Familien-, Gesellschafts-, Miet-, Straf,-Vertrags-, Verkehrs-, Handels- und Wirtschaftsrecht, Inkasso und Zwangsvollstreckung, deckt die Bürogemeinschaft darüber hinaus den deutsch-spanischen, deutsch-portugiesischen, deutsch-griechischen und deutsch-türkischen Rechtsverkehr sowie das internationale Privatrecht und das Europarecht ab. Durch die Muttersprachler und das gesamte Team findet die Mandatsbetreuung auch in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, griechisch, holländisch, türkisch, portugiesisch, spanisch und arabisch statt. Darüber hinaus verfügt die Bürogemeinschaft über entsprechende Kooperationskanzleien in Spanien, Portugal, Griechenland, Türkei und Israel, mit denen eng zusammengearbeitet wird. Eine Kombination, die ihresgleichen sucht.

„Auf diese Weise helfen wir nicht nur deutschen Privatpersonen und Unternehmen bei ihren Rechtsproblemen in Deutschland und im Ausland, sondern auch den Menschen, Institutionen und Unternehmen ausländischer Herkunft bei Fragen und bei Beratungsbedarf mit Bezug zum deutschen Recht sowie bei der Lösung ihrer Rechtsprobleme in Deutschland“, erklärt Salamanca Aguilera, der u.a. auch Mitglied der Deutsch-Spanischen Juristenvereinigung und des Ausländischen Anwaltsvereins Deutschland ist.

Um ihren Mandanten neben der juristischen auch eine breitere, unternehmerische und logistische Unterstützung anbieten zu können gründete die Kanzlei „Salamanca & Santos“ zusammen mit einer international tätigen Unternehmensberatung und der Wirtschafts-förderung der Stadt Münster die umfassende Beratungsplattform für Unternehmen, Investoren, Exporteure und Importeure „Plameex“.

Angesichts des nicht selten turbulenten Kanzleialltages ist es beruhigend, dass die Heilige Katharina von Alexandrien als Schutzpatronin der Anwälte und Notare von der Lambertikirche einen Blick in die Kanzleiräume wirft. „Und, dass wir uns auf RA-MICRO verlassen können“, betont Tomás Salamanca Aguilera. Immer auf dem aktuellsten Stand sei die Software, denn vor jedem Start hole sich das Programm die neuesten Daten online. Somit kann sich Salamanca Aguilera darauf verlassen, dass er neue Rechtsurteile und andere aktuelle Daten hat, die er für seine Arbeit braucht. „Dafür braucht man keine großen Update-DVDs“, begrüßt der Rechtsanwalt. Auch die Vielfältigkeit des Angebots fasziniert ihn immer wieder aufs Neue: „Das Programm ist so umfangreich, dass man stets neue Dinge entdeckt, die einem den Arbeitsalltag erleichtern.“ Wenn es dann doch einmal hakt, hilft das Softwareunternehmen mit einer Hotline oder das sogenannte RA-TV mit kleinen Filmen, die den Umgang mit einzelnen Anwenderpunkten erklärt. Archivierte Daten und gespeicherte Bausteine ermöglichen eine rasche und unkomplizierte Erstellung von Anschreiben. Lohnbuchhaltungen, Erstellung von Statistiken über eine Recherche-komponente, mit denen im Internet beispielsweise Informationen über die Solvenz von Unternehmen abgerufen werden können, sind einige hilfreiche Programmpunkte, die RA-MICRO mitbringt. Außerdem könne man auch von außerhalb auf die Software zugreifen, das ermögliche das Arbeiten von einem anderen Arbeitsplatz aus, als dem in der Kanzlei in Münster. Begeistert hat Salamanca Aguilera außerdem das digitale Diktiersystem „DictaNet“ und die „Dragon-Spracherkennung“ als Ergänzung, die ebenfalls die Firma Michgehl & Partner installiert hat. DictaNet digitalisiert Diktate und ermöglicht somit, dass diese Dateien per E-Mail versendet werden können und jeder Mitarbeiter in der Kanzlei Zugriff darauf hat, sie bearbeiten oder nutzen kann. Mit der Spracherkennungssoftware „Dragon“ wird das Diktat direkt in ein Dokument umgesetzt. „Das Programm ist lernfähig. Je mehr Wörter ich ihm liefere umso größer wird der Wortschatz“, erklärt Salamanca Aguilera begeistert. Und weiter fügt er hinzu: „Die Zusammenarbeit mit Firma Michgehl & Partner läuft völlig reibungslos. Wir sind froh, solch einen zuverlässigen und kompetenten Partner an unserer Seite zu haben.“

You must be logged in to post a comment.