Spätestens seit der Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs beA ist die Digitalisierung von Anwaltskanzleien in vollem Gange. Vielfach stellt sich jedoch die Frage, wie die Umsetzung dieses großen Schlagworts ganz konkret in der Praxis aussieht. Daher freuen wir uns sehr, einmal mehr bei der Kanzlei Badde Lackner Kerkhoff in Bottrop zu Gast gewesen zu sein, um den Teilnehmern die digitale Kanzlei vor Ort detailliert vorstellen zu können. Eine Darstellung der Kanzlei und der wesentlichen Aspekte der Digitalisierung – vom Projektmanagement bis zur Umsetzung – finden Sie im Bericht zur ersten Veranstaltung in Bottrop im Herbst 2018. Weiterlesen…

Knapp 100 Teilnehmer haben sich angemeldet, von denen wir jedoch nur 45 Personen eine Bestätigung senden konnten, um den Platz in den Kanzleiräumen der denkmalgeschützten Mühle angemessen zu berücksichtigen. Für die anderen Interessenten folgt gleich am 14. Juni die nächste Veranstaltung mit einem Vortrag von Dr. Peter Becker in Münster und anschließendem Rundgang durch die „Digitale Kanzlei in der Praxis“ bei der Michgehl & Partner GmbH in Nordwalde. Zu den Details und zur Anmeldung für die Veranstaltung…

Insgesamt sieben Stationen konnten die Besucher durchlaufen und die Abläufe in der digitalen Kanzlei hautnah erleben und diskutieren. „Stellen Sie sich einmal vor, Sie wären ein Dokument“, läutete Michgehl-Geschäftsführer Holger Esseling die Veranstaltung in einer kurzen Eröffnungsansprache ein: „Und verfolgen Sie den Ablauf vom Empfang und Posteingang über die Bearbeitung bis zum Versand“. Vor allem dankte er dabei den Mitarbeitern und Partnern der Kanzlei Badde Lackner Kerkhoff, den neugierigen Besuchern und nicht zuletzt dem eigenen Team für den informativen Tag.
Für das leibliche Wohl war an jeder Station mit feinstem Fingerfood und einem Begrüßungssekt ebenfalls gesorgt.

Zusätzlich unterstützten einige Partner die Präsentation wesentlicher Werkzeuge. Thorsten Schache, Vertriebsleiter bei Lederer Printmanagement, zeigte im Detail die Funktionen des in der Kanzlei eingesetzten Barcode-Systems zur Erfassung der Dokumente und Zuordnung zur entsprechenden Akte. RA-MICRO Vertriebsleiter und Rechtsanwalt Jan Lehniger stand für alle Fragen rund um die Kanzleisoftware, den E-Workflow und mobiles Arbeiten zur Verfügung. Rechtsanwalt Sebastian Wolter, Vertriebsleiter DictaNet, zeigte die Möglichkeiten des digitalen Diktats und der Spracherkennung.

Rechtsanwalt und Notar Christoph Badde zeigte sich zur Eröffnung glücklich über die digitalen Veränderungen der letzten zwei Jahre. Seit dem ersten gemeinsamen Workshop mit Michgehl & Partner, die das Projekt beratend begleiteten, wurden Schritt für Schritt unnötige Arbeitsschritte eliminiert und wiederkehrende Aufgaben vereinfacht oder (teil-) automatisiert. Rechtsanwalt und Mitinhaber Andreas Lackner betonte, dass zu jeder Zeit der wirtschaftliche Nutzen eine wesentliche Rolle gespielt habe. Nicht trotzdem sondern deshalb wurde das Digitalisierungsprojekt immer weiter vorangetrieben.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung zu dieser tollen Veranstaltung und laden ganz herzlich ein zum Folge-Event mit Dr. Peter Becker am 14.6.2019 in Münster und Nordwalde. Zur Veranstaltung…

Comments are closed.